Manualtherapie

Sie ist eine der ältesten therapeutischen Methoden, um mit gezielten Handgriffen Probleme des Stützapparates zu behandeln. Manuelle Therapiemethoden sind unter anderem, z.B. bei Bewegungseinschränkungen im Gelenk, sinnvoll

aktive Bewegungstherapie

Sie umfasst die gesamte Palette der aktiven Bewegungstherapie nach Krankheiten oder Operationen. Wie auch in der Humanmedizin, muss nach Operationen und bei Fehlstellungen der korrekte Bewegungsablauf neu gelernt und abgespeichert werden.

passive Bewegungstherapie

Die passive Bewegungstherapie kombiniert Massagen, Dehnungen, Traktionen und vieles mehr. Hierdurch kann die Gelenkbeweglichkeit verbessert sowie der Stoffwechsel in den Gelenken und Muskeln angeregt werden

Blutegeltherapie

Die Egel haben ihren Einsatz z.B. bei Hauterkrankungen wie Ekzemen und Abzessen, bei Schwielen und Blutergüssen, bei Quetschungen, schlecht heilenden Wunden, Narben und Ödemen.

Propriozeption

Die Propriozeption wird auch als Tiefensensibilität bezeichnen. Sie ist die Wahrnehmung von Körperbewegung und-lage bzw. einzelner Körperteile zueinander.

Unter propriozeptivem Training versteht man Übbungen um Körperhaltung, Gleichgewicht, Koordination und letztendlich das Gangbild zu verbessern, zu erhalten und zu stabilisieren

Thermotherapie

Kältetherapie:

Kälte wirkt "gewebezusammenziehend", verringert so die Durchblutung und wirkt so bei traumatischen Ereignissen, wie z.B. Verstauchungen oder Prellungen schnell schmerzlindernd

Wärmetherapie

Ob Rotlicht, Körnerkissen oder heiße Rolle - Wärmeanwendungen wirken durchblutungsfördernd und entspannend. Das wirkt sich positiv auf Schmerzen aus und ist eine tolle Vorbereitung für weitere Behandlungen  wie z.B. Massagen.

Lymphdrainage

Die Lymphdrainage ist eine spezielle Art der medizinischen Massage. Hierbei wird der Abtransport von Lymphflüssigkeit durch sanfte Grifftechniken und Streichungen angeregt

Vibrationstherapie mit Novafon

Durch Vibrationen werden Schmerzen, z.B. in Muskeln, reduziert und Folgen neurologischer Erkrankungen gelindert. Außerdem wird durch eine tiefgreifende Gewebsstimulation die körpereigene Rehabilitation angeregt.

Low Level Laser-Therapie

Durch die Bestrahlung wird der Stoffwechsel der Zellen beeinflusst. Es werden biomechanische Vorgänge in Gang gesetzt, mit  denen Erkrankungen abgewehrt, Schmerzen gelindert und Heilungsprozesse beschleunigt werden können.

Die Laser-Therapie kommt u.a. bei Wundheilungsstörungen, Narbenbehandlungen, Schmerzbehandlungen, Hämatomen und Entzündungen aller Art zum Einsatz

OP- Nachsorge
 

Hierzu zählen unter anderem die Wund-/Narbenbehandlung, die Schmerztherapie, das Auflösen von Schonhaltungen und natürlich die Wiederherstellung der Beweglichkeit

u. v. m.

Sie haben weitere Fragen oder Wünsche? Melden Sie sich einfach bei mir.

Gesundheits-Check-Up
 

Es macht durchaus Sinn seinen Welpen oder ansonsten gesunden Hund 1 mal im Jahr durchchecken zu lassen, damit eventuelle Probleme frühzeitig erkannt werden und entsprechend behandelt werden können.

Im Idealfall finden wir einfach nur raus, dass alles gut ist :)

​​Kinesioloisches 
Taping

Beim Menschen schon lange angekommen, ist das kinesiologische Taping auch für Tiere eine wunderbare Methode u.a. zur Reduzierung von Schmerzen und Schwellungen, Stabilisierung der Gelenke, Verbesserung der Muskelfunktion und Lösung von Verspannungen